weitere Infos zur Werkstattschließung aufgrund der Corona-Pandemie

Stand: 14. Mai 2020

 

Wir möchten Sie zum aktuellen Stand hinsichtlich der Werkstattschließung aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie informieren:

Mittlerweile liegt eine neue Verordnung des Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern vor. Demnach dürfen die Werkstätten einschließlich Tagesstätte und Fördergruppe für Menschen mit Behinderung in Mecklenburg-Vorpommern schrittweise ab dem 18. Mai 2020 wieder öffnen.

 

DAS BEDEUTET ABER NICHT, DASS AB MONTAG ALLE TEILNEHMER, BESUCHER UND BESCHÄFTIGTEN ZURÜCK IN DIE WERKSTATT KOMMEN KÖNNEN.

 

Voraussetzung für die schrittweise Öffnung ist unter anderem die Ausarbeitung eines Schutzkonzeptes für alle Standorte. Der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus steht nach wie vor an erster Stelle. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, alle Voraussetzungen zu schaffen, damit Teilnehmer, Besucher und Beschäftigte wieder in die Werkstätten kommen können.

 

Wir werden Sie persönlich informieren, ob und ab wann Sie wieder in die Werkstätten kommen können.


Stand: 4. Mai 2020

 

Das Werkstattentgelt für Mai wird am 15. Mai 2020 in voller Höhe ausgezahlt.  


Wir nähen Stoffmasken

 

 

Die Stoffmasken bestehen aus Baumwolle und können somit in der Waschmaschine gewaschen und anschließend wiederverwendet werden.

Die Stoffmasken lassen sich mit einem Gummiband hinter den Ohren fixieren. 

 

Anfragen und Aufträge werden unter der Telefonnummer 0395 42954-51 oder per E-Mail an r.wieckhusen@diakoniewerkstaetten.de entgegen genommen. 

 

 

 

HINWEISE zur Verwendung von selbstgenähten Stoffmasken:

 

Stoffmasken erfüllen den Zweck, beim Atmen den Flug von Tröpfchen in der Ausatemluft zu verringern. Die Wirkung der Stoffmasken ist nicht mit professionellen Mund-Nasen-Schutz (sogenannte OP-Masken) oder mit Masken der Schutznormen FFP2 und FFP3 vergleichbar, so dass sie im Zweifelsfall nicht vor Corona und anderen Atemwegserkrankungen schützen.

Die Masken entsprechen nicht den europäischen Normen 14683 und 149.



 

Aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte. Allgemeine Tipps für die seelische Gesundheit lesen Sie unter folgendem Link: 

https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Corona/Service/Tipps-f%C3%BCr-die-Zeit-zu-Hause